15. GI-Tagung zur Schulinformatik in Berlin und Brandenburg

  • Wann 03.03.2016 von 09:00 bis 17:00 (Europe/Berlin / UTC100)
  • Wo Hasso-Plattner-Institut, Prof.-Dr.-Helmert-Straße 2-3, 14482 Potsdam
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Die 15. Tagung findet 2016 am Hasso-Plattner-Institut in Potsdam statt und bietet in bewährter Weise Anregungen und Perspektiven für den Informatikunterricht in beiden Sekundarstufen. Damit wird die Notwendigkeit einer frühzeitigen Vermittlung informatischer Inhalte für alle Schüler betont und eingefordert. Ein Ziel ist weiterhin, gemeinsame Interessen zu formulieren und an die Öffentlichkeit zu tragen. Die Ziele der Fachgruppe "Informatik-Bildung in Berlin und Brandenburg" (IBBB) sind in einem Konzept festgehalten, das zusammen mit dem Gründungsprotokoll auf diesem Server ausliegt.

Die Tagung richtet sich an Lehrerinnen und Lehrer der Länder Brandenburg und Berlin, die das Fach Informatik unterrichten. Sie wendet auch an alle Interessierten, die beispielsweise für den Informatikunterricht relevante Entscheidungen treffen. Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus anderen Bundesländern sind herzlich eingeladen. Ideen und Fragen dieser Zielgruppen werden in Form von Workshops, Vorträgen und Diskussionen behandelt.

Die Teilnahme am Vortrag ist für Schülerinnen, Schüler, Studentinnen und Studenten (mit Ausweis) kostenfrei.

Tagungsprogramm und Workshops

ab 8:15 Uhr Anmeldung
9:15 Uhr - 10:30 Uhr Begrüßung und erster Hauptvortrag: "Sicherheit im Internet"
10:45 Uhr - 12:30 Uhr Vormittags-Workshops
  Mittagspause und Erfahrungsaustausch
13:30 Uhr - 14:15 Uhr Zweiter Hauptvortrag
14:30 Uhr - 16:15 Uhr Nachmittags-Workshops
16:30 Uhr - ca. 17:30 Uhr Treffen der Fachgruppe

Liste der Workshops | Liste der Aussteller

Anerkennung als Fortbildungsveranstaltung

Die Tagung wird von den Ländern Berlin und Brandenburg als Fortbildungsveranstaltung für Lehrkräfte anerkannt. Die Inanspruchnahme von Sonderurlaub wird i.d.R. genehmigt.

Tagungsgebühr

Der Tagungsbeitrag beträgt für Mitglieder der GI-Fachgruppe 5.- Euro, für Nicht-Mitglieder 15.- Euro. Referendare zahlen einen ermäßigten Tagungsbeitrag von 5.- Euro. Eine Mitgliedschaft kann noch auf der Tagung erklärt werden (Beitragsordnung). Die Tagungsgebühr ist an der Tageskasse im Tagungsbüro zu entrichten.

Anmeldung

Sie müssen sich unbedingt für die Teilnahme an der Tagung anmelden und damit im letzetn Schritt der Anmeldung die von Ihnen gewünschten Workshops (Vormittag/Nachmittag) wählen.

  • Die Anmeldung zur Tagung ist freigeschaltet im Fortbildungsnetz: 15L201202 (Klick hier) 
    Noch nicht im Fortbildungsnetz registrierte Nutzer folgen bitte dem Link zur Registrierung als neuer Nutzer
    Eine Anmeldung in der Berliner Fortbildungsdatenbank ist nicht notwendig.

  • Wie in jedem Jahr sind die Plätze in den Workshops begrenzt.
  • Informieren Sie sich rechtzeitig zu den von Ihnen gewählten Workshops, welche Voraussetzungen (Laptop, Softwareinstallationen usw.) in den Beschreibungen zu den Workshops stehen!

  • WLAN wird vom HPI bereit gestellt.
  • Die Teilnahmebestätigung erhalten Sie per E-Mail.

Anfahrt

Das Hasso-Plattner-Institut befindet sich in der Prof.-Dr.-Helmert-Straße 2-3, 14482 Potsdam. Zur Anfahrtsbeschreibung.

Tagungsleitung

Prof. Dr. Christoph Meinel, Institutsdirektor und CEO Hasso-Plattner-Institut
Rosina Geiger, PR- und Marketing-Referentin, Hasso-Plattner-Institut

Malte Buchholz, Carl-Friedrich-von-Siemens-Gymnasium, Berlin
Alexander Dietz, stellv. Sprecher der Fachgruppe, Humboldt-Gymnasium Berlin
Roland Ebner, Friedrich-Schiller-Gymnasium Königs Wusterhausen
Henry Freye, LISUM Berlin-Brandenburg
Andreas Gramm, Gymnasium Tiergarten, Berlin
Thomas Lösler, Philipp-Melanchthon-Gymnasium, Herzberg
Marion Nagel, Sprecherin der Fachgruppe, Städtisches Gymnasium I Frankfurt (Oder)
Frank Oppermann, Siemens-Gymnasium Berlin
Mareen Przybylla, Universität Potsdam
Michael Rücker, HU Berlin
Helmut Witten, Berlin

Andreas Schwill, Universität Potsdam
Carsten Schulte, FU Berlin
Niels Pinkwart, HU Berlin

 

 

Mit freundlicher Unterstützung der Gesellschaft für Informatik e. V. Bonn, des Lehrstuhls für Didaktik der Informatik der Universität Potsdam, der Gemeinsamen Einrichtung Datenverarbeitung und informatische Bildung (GEDIB) des Fachbereichs Erziehungswissenschaft und Psychologie sowie der Fachrichtung Didaktik der Informatik des Fachbereichs Mathematik und Informatik der Freien Universität Berlin, der Arbeitsgruppe "Didaktik der Informatik / Informatik und Gesellschaft" am Institut für Informatik der Humboldt-Universität zu Berlin und des Landesinstituts für Schule und Medien Berlin-Brandenburg (LISUM).