WS10: InstaHub: Datenbanken für soziale Netzwerke entwickeln

vormittags, nachmittags

Julian Dorn

Sie suchen eine Möglichkeit, den Lernbereich Datenbanken spannend und unterhaltsam zu vermitteln? Dann ist InstaHub.org genau das Richtige für Sie!

Jeder Schüler wird Datenbankadministrator für ein eigenes, voll funktionsfähiges soziales Netzwerk InstaHub. Das Themengebiet Datenbanken wird hier für die Schüler in sehr motivierender Weise unterrichtet. Schwerpunkte sind SQL-Befehle, das Modellieren von Datenbanken und Datenschutz. SchülerInnen lernen am Beispiel eines sozialen Netzwerks alles über Datenbanken. Zusätzlich können sie personalisierte Werbung ausliefern und Benutzer tracken.

Durch diesen technischen Einblick wird es möglich, dass sich SchülerInnen wirklich fundiert mit der Bedeutung von persönlichen Daten und Datenbanken auseinandersetzen können.

InstaHub kann als Motivation in einer Doppelstunde oder als Rahmenbeispiel über ein ganzes Schulhalbjahr verwendet werden. Der Vorgänger von InstaHub heißt friendzone und wurde 2017 mit dem Unterrichtspreis der Gesellschaft für Informatik ausgezeichnet.

Mehr Informationen und eine Demo finden Sie auf der unten verlinkten Webseite.

Zielgruppe: Sek I/II, ab 10. Klasse geeignet. Keine Vorkenntnisse erforderlich, aber es muss während des Unterrichts SQL behandelt werden. 

Links: 

Vorbereitung (Notwendige Installationen, etc.): Bitte bringen Sie einen eigenen Laptop mit aktuellem Browser (Firefox, Chrome, Opera, Safari) mit.