18. Fachgruppen-Tagung an der FU Berlin

Am 21. Februar 2019 fand bereits zum 18. Mal unsere Fachgruppentagung zur Schulinformatik statt. Über 130 Kolleginnen und Kollegen aus Berlin und Brandenburg kamen an die Freie Universität Berlin, wo sie von Prof. Dr. Ralf Romeike und seiner Arbeitsgruppe Didaktik der Informatik als Gastgeber empfangen wurden. Wir bedanken uns an dieser Stelle herzlich für die Bereitschaft, die Tagung so kuirzfristig an der Freien Universität durchzuführen, obwohl dies doch einigen organisatorischen Aufwand mit sich bringt und der Lehrstuhl erst seit dem vergangenen Wintersemester wieder besetzt ist.

Die Tagung bestand auch in diesem Jahr wieder aus Fachvorträgen und Workshops, die aktuelle Themen behandelten. So gab Prof. Dr. Tim Landgraf Einblicke in die Forschung zur Künstlichen Intelligenz und Prof. Dr. Ralf Romeike berichtete von Innovationen der Informatik und deren Einfluss auf die Weiterentwicklung der informatischen Bildung. Das Workshopangebot war gewohnt vielfältig und reichte von tradierten Themen, wie der objektorientierten Programmierung, über Strategien für Projektunterricht bis hin zu modernen Themen wie Data Mining oder Unplugged-Unterrichtsideen zum Thema Künstliche Intelligenz. Erstmals hatten wir auch gezielt Angebote für Informatikunterricht in der Primarstufe mit im Programm.
 
Prof. Dr. Tim Landgraf hielt auf der diesjährigen Fachgruppentagung einen Vortrag zum Thema "Deep Learning - Einblicke und Anwendungsbeispiele der KI-Forschung". Foto: Andreas Gramm.